Gastlich

Die Längste Weintheke der Welt – Rheingauer Weinwoche Wiesbaden

Die „Rheingauer Weinwoche Wiesbaden“ gibt es bereits seit 1976. Die Idee dahinter war, den Rheingauer Winzern eine Werbeplattform für ihre wunderbaren Produkte zu bieten. Bei ihrer Premiere wurden an 33 Ständen verschiedene Sorten Wein und Sekt aus dem Rheingau präsentiert. Die Buden standen auf dem Schloss- und dem Mauritiusplatz und waren zudem in einem Teil der Fußgängerzone verteilt. Die Veranstaltung traf bei den Wiesbadener Weinliebhabern genau ins Schwarze. Bereits ein Jahr später stieg die Anzahl der Stände auf 60, und im Jahr 1978, als die Marktfläche um einen weiteren Bereich der Fußgängerzone erweitert wurde, zählte das Weinfest knapp 80 Stände. Seit 1980 werden auf dem Weinfest auch kulinarische Leckereien angeboten. Die Verteilung der Weinstände entlang der Wiesbadener Fußgängerzone gab der beliebten Veranstaltung den Beinamen "längste Weintheke der Welt“.

Die Rheingauer Weinwoche, die jedes Jahr Mitte August zehn Tage lang das Wiesbadener Stadtleben bestimmt, überzeugt mit einer Kombination aus Wein und Musik. Bei einem leckeren Glas Riesling können die Besucher der Live-Musik verschiedener Bands lauschen, die auf mehreren Bühnen spielen. Das Musik-Konzept wurde 2001 überarbeitet. Auch Nachwuchs-Bands sollten eine Chance erhalten, in diesem einzigartigen Rahmen spielen zu dürfen. Darüber hinaus liegt das Augenmerk seitdem auch auf moderneren Musikstilen, um dem jüngeren Publikum gerecht zu werden.

Auf Wunsch der Winzer erhält die Rheingauer Weinwoche 2003 schließlich ihr neues, heute gültiges Gesicht: Die Stände sind auf dem Schlossplatz, dem Platz vor der Wiesbadener Marktkirche und dem Dern'schen Gelände platziert. Die "Verzettelung" der Weinwoche durch die in der Fußgängerzone verteilten Stände gehört damit endgültig der Vergangenheit an. Musiziert wird seitdem auf drei Bühnen: die größte steht auf dem Schlossplatz direkt vor dem Wiesbadener Rathaus, eine weitere links davon vor der Marktkirche und die dritte befindet sich auf dem Dern'schen Gelände.

Die Vielseitigkeit der Angebote auf dem Wiesbadener Weinfest machen den besonderen Charme dieser Veranstaltung aus. Auch unter den Besuchern der längst überregional bekannten Rheingauer Weinwoche finden sich zahlreiche Stammgäste, die mitunter von weither anreisen. In den ersten 30 Jahren konnten die Winzer in Wiesbaden schätzungsweise zehn bis mehr als zwölf Millionen Gäste begrüßen. Ebenfalls auf Schätzungen beruht der Wein- und Sekt-Konsum, demnach sollen auf jeder Rheingauer Weinwoche rund 200.000 bis 250.000 Flaschen über die Theken gehen.

Weitere Informationen unter: www.wiesbaden.de/weinwoche

Zurück